Apostel Korbien in Stendal

Regionalgottesdienst der Gemeinden Stendal, Osterburg, Bismark und Tangermünde

Am Sonntag den 25. März dieses Jahres kam Apostel Korbien in die Gemeinde Stendal. Es war Palmsonntag und der Gottesdienst stand unter dem Textwort des Propheten Sachaja, 9,9:

Du, Tochter Zion, freue dich sehr, und du, Tochter Jerusalem, jauchze! Siehe, dein König kommt zu dir, ein Gerechter und ein Helfer, arm und reitet auf einem Esel, auf einem Füllen der Eselin.

In Bezug dazu stand die Bibellesung mit der Begebenheit aus dem Lukasevangelium 19, 28-40:

Und als er das gesagt hatte, ging er voran und zog hinauf nach Jerusalem. Und es begab sich, als er nahe...

Bemerkenswert ist, dass es sich bei dem Prophetenwort des Sacharja um die Erfüllung der Prophezeiung handelt, aber in der Berichterstattung des Lukas die geschichtliche Durchführung des Ereignisses doch sehr unerwartet verlief, zumindest für die damaligen Zeugen. Daher auch die Reaktion der Pharisäer - ein König kommt doch nicht auf einem Esel, sondern hoch zu Ross. Diese Situation war schon sehr ungewöhnlich. Das Geschehen bezeugt aber auch ganz klar: Christus ist sich und den Menschen gegenüber treu geblieben.

Gemäß dem Textwort ist Jesus der Gerechte, weil Gott dem Menschen in Jesus Christus ohne Verdienste Gerechtigkeit schenkt. Er ist der Helfer, weil er vielen Menschen geholfen hat. Wir wollen ihn bitten, uns zu helfen, die Sünde zu meiden und bei Versuchung standhaft zu bleiben. Jesus wird auch als arm bezeichnet, wobei arm hier demütig bedeutet. Er stellt seinen Willen unter den des Vaters. Der Einzug in Jerusalem ist von daher kein Triumphzug, sondern Ausdruck der Demut und Niedrigkeit. Treue in Christus! Dem Jahresmotto unseres Stammapostels entsprechend war auch dieser Palmsonntagsgottesdienst. Jesus Christus beweist seine Treue - wir wollen es auch tun!

Eingeladen zu diesem Gottesdienst waren auch die Gemeinden Osterburg, Bismark und Tangermünde. Ein besonderer Höhepunkt des Gottesdienstes war die Spendung des Heiligen Geistes durch den Apostel. Außerdem gab es einige Veränderungen in der Gemeindeleitung. Der Vorsteher der Gemeinde Osterburg, Priester Lothar Wilkerling, trat in den Ruhestand. Bezirksevangelist Lutz Breitenstein wurde von seiner Tätigkeit als Vorsteher der Gemeinden Stendal und Bismark entlastet und als neuer Vorsteher aller drei Gemeinden Hirte Joachim Steinmetz beauftragt.

Der Gottesdienst wurde in sehr bewegender und vielfältiger Weise musikalisch umrahmt. So sangen die Kinder bereits vor dem Gottesdienst: "Komm mit, schlag ein". Nach dem Abendmahl kam der "Song of pease" durch die Kinder gemeinsam mit einer Frauenchorgruppe zum Vortrag. Nach der Lesung aus dem Lukasevangelium gab es als besondere Einlage das Lied "Wohl mir, dass ich Jesum habe", dargeboten durch Cello mit Orgelbegleitung. Zum Ausklang des Gottesdienstes sang der Chor, gebildet aus den vier Gemeindechören, das Lied: Singt ein Lied von Gott, den Song des IKT 2014.